Neue Wegbegleiter (mein Einsatz als Wanderführer)
Und noch ein paar Neue Wegbegleiter auf meinen geführten Wanderungen
Da wir mit unseren Freunden Rose und Osi des öfteren mit dem Turnverein Öschelbronn immer wieder an den monatlich stattfindenden Wanderungen, mit dabei waren, hat sich da eine Möglichkeit ohne große Verpflichtungen, "Du musst nicht immer dabei sein", herraus kristallisiert, die uns gleich zugesagt hatte.
Ohne Probleme wurden wir recht schnell in diese nette Wander-Gruppe integriert und eines Tages, als mal ein Wanderführer ausgefallen ist und der Vorstand meinte, ich könnte ja, da ich mit moderner Technik, wie GPS und Computer umgehen kann auch Touren übernehmen. Und schon war ich in Funktion als Wanderführer, (beim Turnverein Niefern) eingestiegen was ich auch sehr gerne übernommen habe. So bin ich dann auch spontan eingesprungen und habe eine solche Touren, beim Turnverein Öschelbronn mit übernommen. So kamen viele neue nette Wegbegleiter dazu! Aus einer, folgten noch viele Touren die ich für den Wanderverein organisieren durfte!
Nun konnte ich zu Mitteilungen an die Wanderer meine private Home-Page einsetzen, um über Details wie Wegbeschreibungen / aktuelle Wanderungen / Kartenauszüge / Termine usw. informieren! Ein Teil der Mitwanderer beider Gruppen, war oftmals der gleiche Personenkreis mit denen wir gewandert sind !
Als wir dann 2006 mit Geocaching (der Schatzsuche) begonnen haben, konnten wir oft beides, "Wandern und Suchen" sehr gut miteinander verbinden!
Das Dösle liegt dann gerade  "zufällig"  am Wegesrand, meiner geplanten Wanderweg - Lauf - Route ! Dieses zu ignorieren, an einer solchen Chance vorbeigehen, das täte dann schon weh, wenn man die vielen km noch ein 2tes mal laufen sollte! Erst recht dann, wenn die gleiche Wegstrecke, bei der Cache - Suche, noch einmal zurückgelegt werden sollte !
So wurde ich als ein fester Garant bei den Vorbesprechungen des Jahreswanderplans, für die Übernahme einer oder auch 2 Wanderungen pro Jahr, mit zu übernehmen.
Die Altersstruktur der Gruppe war sehr hoch und diese Gruppe hatte mit ettlichen Ausfällen von Wanderführern, immer wieder zu kämpfen, das Programm mit Wanderführern, für jeden Monat auszufüllen.
Meine Antwort war "Ich mach das doch gerne" und die notwendige Technik mit GPS und Kartenmaterial liegt sowieso vor und kann nun da auch noch zusätzlich genutzt werden.
Bei meinen Geocaching Besuchen habe ich so manche schöne Stelle gefunden, die ich dann in diese Wanderungen als Basis genommen habe !
Ein Tour, die mir selbst und allen Teilnehmern besonders gut gefallen hat, war entlang der Lauter bei der Bienwaldmühle !
So auch die Lützenschlucht mit Einkehr in Wildberg, war auch bei allen Teilnehmern gut angekommen.
Gerne war ich auch Rose bereit, ihre Wanderungen am Computer mit einem entsprechenden GPS-Track versehen vorzuplanen und dann mit zu laufen.
Bei diesen Wanderungen war am Ende immer eine Einkehr in einem netten und guten Lokal eingeplant, das war das einzigste was man in der Vorplanung berücksichtigen musste !
Nachdem nun von Niefern an den Bodensee umgezogen sind und die Wanderungen auf Donnerstag's verlegt wurden, passte das auch bei uns nicht mehr.
Gerade Donnerstags hatten wir Enkelaufpassdienst, wir konnten nicht mehr teilnehmen, so hat sich auch dies Tätigkeit wieder erledigt! Nun hatten wir durch den Wegzug von Rose und Osi nicht mehr den direkten Bezug, so ist das eingeschlafen !

"Das war eine sehr schöne Zeit, an die wir durch schöne Touren, noch sehr gerne zurück denken!"