Das Positive bei diesem Hobby !
Bei über 11 Jahren unserer Mitgliedschaft, überwiegt z.Zt. immer noch das Positive !
Positv und schön ist, dass wir mit Geocaching auch gleichzeitig unser Hobby Nr.2 das Wandern mit kombinieren können.
Bei der Schatzsuche wird man bei Tradi - Caches sehr oft zu tollen Aussichten - schöne Landschaften und interessanten Gebilden hin geführt !
Es gibt dazu bei Geocaching sehr schöne Multi-Caches, über mehrere Stationen in der freien Natur, die wir bevorzugen !
Bei einer weiteren Art den Mysterie-Caches, (Rätsel-Caches) muss man sich oft mit neuen Themen beschäfigen und lernt oft noch viel dazu, denn Cachen bildet !
Hier ist man sehr gefordert muss oftmals alle grauen Zellen zusammen kratzen, um auf die richtige Lösung zu kommen.
Besonders Earth - Caches bei denen man zwar keine Dose findet, wird man zu besonderen Stellen geführt und lernt fast immer was neues dazu, da man gezwungen ist, sich mit dem entsprechenden Thema auseinander zu setzen, um dem Owner Frage und Antwort zu stehen !
Wie hat da bei einem Cacher in seinem ACCOUNT treffend steht : Cachen bildet !
Man ist also sehr oft geistig gefordert, wenn mamn für die FINAL-Suche auch noch Berechnungen mit der richtigen Rechenregel durchzuführen !
Man bewegt sich in freier Natur und ist bei Wind und Wetter, immere in der frischen Luft !
Es gibt kein schlechtes Wetter, nur falsche Kleidung ! Sind Peil-Aufgaben mit dabei, so ist das ein besonderes Anwendungsgebiet das besonders interessant für mich ist!
Bei Codierungen und Verschlüsselungen unterschiedlichster Art ist man immer ganz schön am rudern, muss sich manchmal sogar neu einarbeiten, bis der CODE geknackt ist!
Das Angebot und die Vielfalt der Caches ist sehr groß, so kann man sich nach seiner Neigung auswählen, was man gerne machen möchte !
Durch die Ausübung dieses Hobbys Geocaching haben wir inzwischen sehr viele Gleichgesinnte neue Cacher-Freunde gefunden ! Im Rudel, wie man unter Geocachern so spricht, macht die Suche uns noch mehr Spass und man ergänzt sich !
Bei Events trifft man sich mit Gleichgesinnten und tauscht Erfahrungen aus!
Hier noch ein Link, in dem die verschieden, wie bereits im Text erwähnten  Cache Arten  (Cache-Typen) mit 1-5 Sternen in Schwierigkeitsstufen ausgewählt sind !
Dazu gibt es noch 1-5 Geländeschwierigkeitstufen (mit Sternen dargestellt) das Cache  Rating  beschreibt das in einer Übersicht !
So kann man sich mit 1 bis 5 Gelände und Schwierigkeitsstufe aussuchen, was zu einem gut passt und was man besonders gerne macht !
Reine T5er Kletter-Caches mit Klettergeraffel / Leiter und Lockpicking (Schlösser knacken),ist nichts mehr für uns !
Wenn dann so ein T5er im Rudel passt, "Danke" an die ausführenden Kollegen !